Suche
Details

Template-Blöcke dem eigenen Theme zuordnen

Die folgenden Einstellungen sind für Sie wichtig, wenn Sie ein eigenes Theme oder eine Erweiterung davon einsetzen. Liegt Ihrem Shop ein OXID-Theme („Azure“, „Mobile“ oder „Flow“) zugrunde, benötigen Sie diese Einstellungen nicht.

Unsere Module werden versionsabhängig für die originalen OXID-Themes vorbereitet. Mit einem eigenen Theme können unsere Module nicht erkennen, welche Templateerweiterungen am besten dazu passen. Dann werden Standardänderungen verwendet, die eventuell nicht optimal sind.

Haben Sie zum Beispiel die Digidesk RoxIVE-Themes installiert und unser Modul baut darin die Änderungen für „Azure“ ein, kann es zu Komplikationen kommen. Hier wäre es sinnvoller, statt dessen die Modul-Anpassungen für „Flow“ zu verwenden, da das RoxIVE-Theme technisch viel näher mit dem Flow-Theme verwandt ist.

Diese Einstellungen können Sie innerhalb des Modul-Connectors vorgeben. Öffnen Sie dazu im Adminbereich Ihres Shops das Menü „Erweiterungen -> Module“ und wählen den Eintrag „D3 Modul-Connector“. Im Tab „Einstellungen“ können Sie die Zuordnung nun festlegen. Tragen Sie die ID Ihres aktuell verwendeten Parent-Themes an dem OXID-Theme ein, welches am besten dazu passt. In unserem Beispiel hinterlegen Sie „dd_roxive“ in der Zeile für „Flow“.

Diese Einstellung kann global für alle darauf vorbereiteten Module gesetzt werden. Sie finden diese an den Moduleinstellungen des „D3 Modul-Connectors“. Manche Module bieten auch an, diese Einstellung modulabhängig anzupassen. Wählen Sie dazu die Einstellungen am jeweiligen Modul im Adminbereich unter „Erweiterungen -> Module“.